Figurentheater Knuth:Käpten Knitterbart sucht einen Schatz

Der "Rote Bill", von Beruf Pirat, beschließt sein Piratenleben aufzugeben, und so will es auch Käpten Knitterbart machen, doch ein unentdeckter Schatz reizt beide für ein letztes Abenteuer. Zu beider Ärger sitzt ein See-Ungeheuer auf dem Schatz. Wie die Begegnung mit dem Seeungeheuer ausgeht, erfahren Kinder ab vier Jahren bei der Aufführung des Figurentheaters Knuth am Samstag, 26. Juni, die auf Einladung des Haimhauser Kulturkreises im Veranstaltungssaal der Raiffeisenbank (Hauptstraße 32/Eingang Bayernstraße) spannende Unterhaltung bietet. "Käpten Knitterbart", das Buch von Cornelia Funke, ist übrigens auch in der Gemeindebücherei Haimhausen auszuleihen. Beginn der Vorstellung: 16 Uhr, Karten zu vier Euro für Kinder und sechs Euro für Erwachsene unter www.haimhauser-kulturkreis.de und an der Tageskasse. FFP2-Masken nicht vergessen und Mindestabstand 1,50 Meter einhalten.

© SZ vom 24.06.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB