bedeckt München 15°
vgwortpixel

Ein Doppelsieg:Michael Teuber zeigt sich in Topform

Der Dachauer Paralympicssieger Michael Teuber hat die ersten Weltcup-Rennen im Einzelzeitfahren sowohl in Italien als auch in Belgien gewonnen, obwohl er heuer etwas später als in den vergangenen Jahren in die Rad-Saison eingestiegen ist. Denn statt dem Radtraining stand bis Mitte Februar die Vorbereitung für die Besteigung des 6300 Meter hohen Chimborazo in Ecuador auf dem Programm des Ausdauerspezialisten. Doch der Trainingsrückstand sei nach vier Trainingslagern auf Mallorca und Gran Canaria bald aufgeholt gewesen, zumal Teubers Ausdauerwerte nach Höhenluft und Wandertraining ohnehin auf einem hohen Level waren. Er gewann in Maniago und Oostende.

© SZ vom 24.05.2017 / sz
Zur SZ-Startseite