Dachau Vom Countertenor bis zum Bass

Die aktuelle Besetzung des Ensembles "Chanticleer".

(Foto: Kulturamt Dachau/oh)

Das Vokalensemble "Chanticleer" aus San Francisco gastiert in der Reihe der städtischen Schlosskonzerte

Der Dachauer Kulturamtsleiter Tobias Schneider setzt die Dachauer Schlosskonzerte mit einem für diese Reihe außergewöhnlichen Gastspiel fort: Das aus zwölf Männerstimmen zusammengesetzte Vokalensemble Chanticleer aus San Francisco (USA) versucht "die nahtlose Verbindung vom Countertenor bis zum Bass". Dafür ist das Ensemble bekannt. Es gastiert am Samstag, 18. Februar, 20 Uhr in Dachau. Der Name geht auf den in aller Klarheit singenden Hahn aus "The Canterbury Tales" zurück, die Geoffrey Chaucer im 14. Jahrhundert verfasst hat.

Die klangliche Homogenität der zwölf Sänger aus San Francisco hat sie auch international als "Orchestra of Voices" bekannt gemacht. 1978 hat der Tenor Louis Botto "Chanticleer" gegründet. Bis zu seinem Tode 1997 war der bis 1989 aktive Sänger künstlerischer Leiter. Danach übernahm Joseph Jennings, von dem viele der Spirituals, Gospel- und Jazz-Stücke im Repertoire stammen, diese Position. Im Jahr 2015 folgte William Fred Scott, ehemaliger künstlerischer Leiter der Atlanta Oper, die Position des Musikdirektors. Seit 1981 veröffentlichte "Chanticleer" weit über eine Million Alben. Das Repertoire reicht von der Renaissance-Musik bis zum Jazz, vom Gospel bis zu Werken zeitgenössischer Musik. Mer als 80 Komponisten haben Auftragswerke für das Ensemble geschrieben. Zu hören sind in Dachau Augusta Read Thomas' "Love Songs", die 1997 von "Chanticleer" in Auftrag gegeben wurden, und Jaakko Mäntyjärvis "Hommage à Edith" von 2016. "Colors of Love" wurde 2000 mit dem Grammy Award ausgezeichnet. Die im Januar 2002 veröffentlichte Einspielung von Sir John Taveners "Lamentations and Praises" gewann zwei Awards. Zu den beliebtesten Aufnahmen gehören die drei Weihnachts-CDs und die DVD des über mehrere Jahre zur Weihnachtszeit im Fernsehen ausgestrahlten Weihnachtskonzertes im Metropolitan Museum of Art. Die jüngste Chanticleer-Einspielung, "And On Earth, Peace: A Chanticleer Mass" erreichte Platz fünf der klassischen Billboard-Charts. "Chanticleer" wurde 2008 von "Musical America" zum Ensemble des Jahres erklärt.

In der Saison 2016/17 konzertieren sie beispielsweise im Musikverein Wien, der L'Oratoire du Louvre in Paris, in St. Petersburg und erstmals im Berliner Konzerthaus. Mit Hilfe von privaten Spendern, Stiftungen und Sponsoren aus der Wirtschaft engagiert sich "Chanticleer" in Schulen (Artist-in-the-Schools-Programme), trägt Jugendchorfestivals (Chanticleer Youth Choral Festivals™) aus und bringt Kindern und Jugendlichen das Singen näher. 2007 und 2008 fanden die Chanticleer-Chorfestivals in San Francisco und in New Canaan, Connecticut, statt. Die Dokumentation "The Singing Life", wurde 2008 veröffentlicht.

Schlosskonzert: Vokalensemble Chanticleer, Samstag, 18. Februar, 20 Uhr. Karten: Kulturamt Dachau und München Ticket.