bedeckt München
vgwortpixel

Dachau:Sütterlin richtig lernen

Sütterlinstube Cottbus

Foto: Patrick Pleul/dpa

Wer historische Dokumente erforschen oder sich mit der eigenen Familiengeschichte befassen will, kommt schnell an einem Punkt, an dem er ratlos vor Dokumenten sitzt. Denn die alte deutsche Schrift mit dem Namen "Sütterlin" beherrschen nur noch wenige. Deshalb heißt es bei der Volkshochschule in Röhrmoos: "Lernen Sie lesen! - Einführung in die Sütterlin (Deutsche) Schrift." Schrift dient zur Vermittlung von Gedankeninhalten und ist Träger der Überlieferung. Vom späten Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert war in den deutschsprachigen Ländern die "Deutsche Schrift" üblich, die seit etwa 1900 als Sütterlin bekannt ist. Dieser Kurs vermittelt die Kenntnisse, alte Handschriften zu entschlüsseln, um somit Familien- oder Ortsgeschichte erforschen zu können. Es werden Leseübungen anhand von jeweils zeitgenössischen Schriftstücken aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zurück bis ins 15. Jahrhundert vorgeführt. Teilnehmer erhalten zudem umfangreiche Informationen zu den jeweils gebräuchlichen Abkürzungen und zum damaligen Sprachgebrauch mit Fachausdrücken. Kursleiter ist der Dachauer Stadtarchivar Andreas Bräunling: Sechsmal jeweils am Dienstag. Der Kurs beginnt Dienstag, 14. Februar, 19 bis 21 Uhr, bei der Volkshochschule Röhrmoos, Arzbacher Straße 4. Anmeldung unter 08139/99 41 38 oder www.vhs-roehrmoos.de.