bedeckt München 11°
vgwortpixel

Dachau:11 Bands, zwei Bühnen, 1111 Sekunden

Ende Februar ist es wieder soweit: Das mittlerweile legendäre Plug & Play findet am Samstag, 29. Februar, bereits zum 13. Mal im Ludwig-Thoma-Haus in Dachau statt. Es spielen wie immer elf Bands abwechselnd auf zwei Bühnen und jede Band hat exakt 1111 Sekunden Zeit sich zu präsentieren. Die Reihenfolge der Bands wird zu Beginn der Veranstaltung ausgelost. Dabei sind wieder alle Genres vertreten und man darf auf einen abwechslungsreichen Abend gespannt sein. Unter den Bands, die auftreten werden, sind unter anderem: The Finest Four, Wamba Brass Club, Cheerio Joe, Amala, Ginger Red, Just Chanpero sowie Kraut & Ruhm. Veranstaltet wird das Plug & Play von der Band T4U um den Bandleader Rainer Rackl. Ein großer Kreis aus vielen ehrenamtlichen Helfern ist über die Jahre zu einem eingespielten Team geworden, um die Veranstaltung jedes Jahr möglich zu machen. Und um bei den Schnapszahlen zu bleiben: Einlass ist um 18.18 Uhr, Beginn um 19.19 Uhr. Ab Einlass spielt bereist die 8 Ball Band im Foyer als Opener. Der Eintritt kostet 7,77 Euro.

© SZ vom 20.01.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite