Bündnis für Karlsfeld Radtour zu Seen und Biotopen

Über die Petition "Frischluft und Naherholung für Dachau und Karlsfeld sichern!" informiert das Bündnis für Karlsfeld am Samstag, 13. Mai, am Bruno-Danzer-Platz in der neuen Mitte. Zwischen 10.30 und 13 Uhr gibt es die Möglichkeit, die Petition zu unterzeichnen. Die vom Bund Naturschutz und weiteren Organisationen initiierte Petition fordert, den noch bestehenden Freiraum zwischen Dachau, Karlsfeld und Obergrashof für die Lebensqualität auch künftiger Generationen von weiterer Bebauung freizuhalten. Eine Woche später, am Samstag, 20. Mai, steht die jährliche Bündnis-Radltour auf dem Programm. Das diesjährige Motto lautet "Gewässer in Karlsfeld". Die Strecke führt zu Bächen, Seen und Biotopen in Karlsfeld und endet mit einem Abendessen in einem Biergarten am Karlsfelder See. Start ist um 14.30 Uhr am Bruno-Danzer-Platz in der Neuen Mitte. Diese Radltour ist eine gute Gelegenheit, auch etwas verstecktere Ecken von Karlsfeld zu entdecken. Deshalb sind auch neue Mitbürger sehr willkommen. Bei schlechtem Wetter wird die Radtour um eine Woche auf den 27. Mai verschoben. Die Verschiebung wird auf der Homepage www.buendnis-fuer-karlsfeld.de bekanntgegeben.