Bergkirchen:Vorhang auf

Hoftheater Bergkirchen startet in neue Spielzeit

Das Hoftheater Bergkirchen startet am Freitag, 24. September, in seine neue Spielzeit. Den Auftakt macht die Wiederaufnahme der Bürokomödie "Maier, Wagner, Schmitt" von Stephan Eckel. Hier geht es um den Irrsinn im Büroalltag, um Typen, die fast jeder kennt und um ein riesiges Loch in der Bürowand. Beginn ist um 20 Uhr.

Am Samstag, 25. September, um 17 Uhr und 20 Uhr sowie am Sonntag, 26. September, um 17 Uhr steht die Boulevardkomödie "Honigmond" des Österreichers Gabriel Barylli auf dem Programm. In dieser teilen drei Freundinnen die Erkenntnis: Männer machen nur Probleme. Die leichtlebige Linda hat erkannt, dass das Auge des Mannes besser entwickelt ist als sein Verstand. Christine trauert der großen Liebe während Orangenblütenbädern nach und die betrogene Barbara will auch mal Vamp sein. Was liegt da näher als eine Frauen-WG zu gründen. "Honigmond" wird in diesem Jahr nur noch an diesem Wochenende gespielt, dann erst wieder 2022.

Das Hoftheater darf zum Beginn der Spielzeit wieder mit voller Platzkapazität öffnen. Für das Publikum gilt die 3G-Regel und eine medizinische Maskenpflicht im gesamten Theater, auch während der Vorstellungen. Für alle Vorstellungen gibt es noch Karten unter mail@hoftheater-bergkirchen.de oder 08131/326 400 oder an der Abendkasse.

© SZ vom 24.09.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB