Bergkirchen:Premiere im Hoftheater

Am Hoftheater Bergkirchen findet am Freitag, 1. Oktober, um 20 Uhr die erste Premiere der neuen Spielzeit statt. Ansgar Wilk inszeniert und spielt das Solostück "All das Schöne" von Duncan Macmillan. Ein kleiner Junge beginnt nach dem Suizidversuch seiner Mutter eine Liste, auf der all das Schöne steht, für das es sich zu leben lohnt: Eiscreme, Wasserschlachten, länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen. Nun ist er erwachsen, erzählt über sein Leben und die Liste wird länger und länger. Das Stück setzt sich auf unkonventionelle und lebensbejahende Weise mit dem Tabuthema Depressionen auseinander. Gemeinsam mit dem Publikum entdeckt die Hauptfigur, dass es die kleinen Dinge sind, die das Leben lebenswert machen. Für die Premiere und die Vorstellung am Samstag, 2. Oktober, um 20 Uhr gibt es noch Karten unter 08131/326 400 mail@hoftheater-bergkirchen.de oder oder an der Abendkasse.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB