bedeckt München 20°
vgwortpixel

Bebauung:Erhöhtes Tempo auf dem Seeber-Gelände

Bei der Entwicklung des ehemaligen Seeber-Geländes zu einem neuen Gewerbegebiet legen sowohl die Stadt Dachau als auch die Eigentümer offenbar erhöhtes Tempo vor. Noch in diesem Jahr könnte die Zukunft des Geländes, das seit dreizehn Jahren brach liegt, beschlossen werden. Die Öffentlichkeit soll bereits am Montag, 13. März, Einblick in den neuen Bebauungs- und Grünordnungsplan für das Gelände an der Schleißheimer Straße 100 nehmen dürfen. Er wird auch auf der Homepage der Stadt Dachau einsehbar sein. Nach der sogenannten frühzeitigen Beteiligung muss erneut der Bauausschuss über das Vorhaben befinden. Es erfolgt dann die öffentliche Auslegung der Pläne für das acht Hektar große Gelände. Wenn dann der Bauausschuss zustimmt, kann der Plan umgesetzt werden. Ende 2015 übernahm die Hubert Haupt Immobilien Holding das Gelände. Erschlossen werden soll das Areal allein über die Schleißheimer Straße, die Anton-Josef-Schuster-Straße wird nur für Anlieger frei sein.