bedeckt München 17°

Bauarbeiten:Straßensperrung in der Altstadt

Am Rathausplatz in Dachau sollen zwei barrierefreie Bushaltestellen gebaut werden. Die Arbeiten beginnen laut Stadt am 17. Mai. Zunächst wird der Straßenabschnitt vor dem Rathaus eine Woche halbseitig mit einer Baustellenampel gesperrt, im Anschluss erfolgt eine zweiwöchige Vollsperrung und abschließend eine halbseitige Sperrung für eine Woche. Während dieser vierwöchigen Bauphase können die städtischen Linienbusse die Altstadt nicht befahren. Fahrzeuge auf der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Rathausplatz haben eine Wendemöglichkeit am Widerstandsplatz. Von der Augsburger Straße heraufkommend gibt es keine Wendemöglichkeit. Aber man kann den Karlsberg hinunterfahren. Die Einbahnregelung für LKWs in der Altstadt wird außer Kraft gesetzt. Fußgänger und Radfahrer können während der gesamten Zeit die Baustelle passieren. Für diejenigen, die Bus fahren, gilt während der Vollsperrung der Konrad-Adenauer-Straße: Die Haltestelle Mittermayerstraße (Richtung Norden) wird bedient, aber die Haltestellen Dachau, Rathaus, Gottesackerstraße und Mittermayerstraße (Richtung Rathaus) werden nicht bedient.

© SZ vom 21.04.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema