Altomünster:Pedelecfahrer schwer verletzt

Die Unachtsamkeit einer 25-jährigen Mofafahrerin ist am Sonntagnachmittag einem Pedelecfahrer zum Verhängnis geworden. Er musste laut Polizei mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr im Gemeindebereich Altomünster. Die Mofafahrerin wollte von einem Feldweg auf die Übelmannastraße biegen, als gerade ein 68-Jähriger mit seinem Pedelec von Irchenbrunn in Richtung Oberzeitlbach fuhr. Die Mofafahrerin übersah den von links kommenden Altomünsterer jedoch. Es kam zur Kollision. Der Mann stürzte und zog sich dabei Verletzungen an der Wirbelsäule zu. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Klinikum Harlaching. Die 25-jährige Mofafahrerin, ebenfalls aus Altomünster, kam indes ohne Blessuren davon. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro. Gegen die Frau wird nun wegen fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

© SZ vom 14.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB