Champions-League-Finale Fanfest auf der Theresienwiese ausverkauft

München im Champions-Leage-Fieber: Die Allianz-Arena? Längst ausverkauft. Das Public Viewing im Olympiastadion? Keine Tickets. Abhilfe sollte ein Fanfest auf der Theresienwiese schaffen. Doch auch dort heißt es jetzt: ausverkauft.

Wer das Champions-League-Finale in der Münchner Allianz-Arena zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea sehen möchte, braucht viel Glück und noch mehr Geld. Auf Ebay werden derzeit Tickets für 29.000 Euro verkauft - für den normalen Fußballfan ist das keine Option.

München feiert Sieg des FC Bayern

Finale ohooooooooo!

Wie gut, dass es da das Public Viewing im Olympiastadion gibt, wo das Spiel live mitverfolgt werden kann. Doch die 65.000 Karten waren innerhalb von 30 Stunden weg weg. Die Verantwortlichen reagierten und bestimmten die Theresienwiese als zweiten Veranstaltungsort für ein offizielles Uefa-Fanfest. 25.000 Tickets gab es dafür, am Donnerstag wurde das Kontingent noch einmal um 5000 aufgestockt. Doch jetzt heißt es auch auf der Theresienwies: ausverkauft.

Es habe nur wenige Stunden gedauert, bis alle Plätze für das Public Viewing ausverkauft waren, sagte ein Sprecher der Olympiapark München GmbH.

Glück braucht auch, wer das Finale in einer Kneipe anschauen möchte. Wo Reservierungen möglich sind, sind so gut wie alle Plätze bereits belegt. Chancen haben Fußballfans dagegen noch in den Biergärten, in denen die Partie live übertragen wird (zum Beispiel im Hofbräukeller am Wiener Platz).

München feiert Sieg des FC Bayern

Finale ohooooooooo!