bedeckt München 14°

Alte und Neue Pinakothek:Schnee in der Kunst

Familienführung
(Foto: Bayerische Staatsgemäldesammlungen)

Wer war warum im Schnee unterwegs? Eine Online-Veranstaltung stellt das bunte, winterliche Treiben im Laufe der Jahrhunderte in den Mittelpunkt

Trotz geschlossener Museen können sich Familien am Samstag, 30. Januar, quer durch die Alte und Neue Pinakothek auf die Suche nach dem Schnee in der Kunst machen. Im Fokus dieser einstündigen Online-Veranstaltung, die um 11 Uhr beginnt, steht das bunte Treiben auf dem Eis im Barock genauso wie jüngere Beschäftigungen mit dem Schnee. Dabei stellt sich immer wieder die Frage: Wer war warum im Schnee unterwegs? Aus den Antworten wird schließlich eine gemeinsam erfundene Geschichte entwickelt. Anmeldungen sind bis spätestens Freitag, 29. Januar, 13 Uhr, per E-Mail an programm@pinakothek.de zu richten.

© SZ vom 25.01.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema