60 Jahre P1Titanen am Tresen

C-Promis, It-Girls und der Nasen-Mang: Der Münchner Nobelclub P1 wird 60 Jahre alt - ein ABC über Deutschlands berühmteste Disco.

Es waren die Amerikaner, die im Haus der Kunst vor genau 60 Jahren einen Offiziersclub einrichteten, aus dem später Deutschlands bekannteste Diskothek wurde. Prinzregentenstraße 1, diesen Zungenbrecher konnten die Gäste nie so richtig aussprechen, und so wurde aus dem Offiziersclub das "P-One". Seinen Ruf als exklusive Prominenten-Ausstellungsstätte erwarb sich das P1 aber erst unter der Regentschaft von Michael Käfer, der Anfang der achtziger Jahre den Club nach New Yorker Vorbild umbauen ließ und finstere Türsteher am Eingang postierte. Generationen von Hedonisten haben sich seitdem am "Oanser" abgearbeitet; es ist schon lange cool, über den Niedergang des P1 zu schimpfen, auch wenn man noch nie drin war. Für alle, die dieses Schicksal teilen, hier eine kleine Club-Geschichte von A bis Z.

Foto: Rumpf

8. Mai 2009, 18:102009-05-08 18:10:00 ©