Zeitschriften-JubiläumDie besten Momente aus 60 Jahren "Bravo"

Welche Bademode ist hip? Welcher Spruch cool? Und wie beendet man als Mädchen das Single-Dasein? Die "Bravo" hilft seit 60 Jahren weiter. Eine Rückschau in Bildern.

Wie fängt man einen Jungen? Wird man süchtig, wenn man einen Haschraucher küsst? Und natürlich: Hast du'n Ei am Brodeln? Bravo ist seit mehr als 60 Jahren eine Instanz, was die wichtigen und unwichtigen Fragen des Teenager-Lebens betrifft. Noch nicht ganz so lange, nämlich seit 2010, betreibt Thomas Häusermann den fabelhaften Blog Vongestern.com, auf dem er Artikel aus alten Zeitschriften dokumentiert und kommentiert. "Es geht dabei nicht um Nostalgie. Mich hat immer interessiert, wie sich Sprache, Design, Stil oder Trends über die Jahre verändern und teilweise wieder angleichen." Anlässlich des 60. Geburtstags der Zeitschrift hat er zehn seiner liebsten Bravo-Momente ausgewählt.

1) Browser Tuning

2000 gab Bravo Tipps, um "mit Vollgas über den Daten-Highway" zu rasen. Wichtig: "28 000 bps sind zu lahm - Lösung: Trennen und noch mal einwählen." Und: "Erfahrene Surfer meiden außerdem die WWW-Rushhour (um die Mittagszeit) sowie alle Seiten, die mit Grafik-Schnickschnack protzen, aber null Infos oder Downloads bieten."

Bild: Thomas Häusermann/vongestern.com 26. August 2016, 13:352016-08-26 13:35:39 © SZ.de/olkl