ZDF Mehr Geld für Drehbuchautoren

Das ZDF und die Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen haben mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) neue Vergütungsregeln vereinbart. Zum ersten Mal in der deutschen Kreativwirtschaft seien zudem auch gemeinsame Grundsätze der Zusammenarbeit vereinbart worden, erklärten das ZDF und die Verbände am Mittwoch. Die Autoren erhalten neben höheren Honoraren auch Zugang zum Innovationsfonds des Mainzer Senders. Die Vereinbarungen räumten ihnen zudem mehr Mitsprache bei kreativen Entscheidungen ein. Dazu zähle etwa die Möglichkeit, eine Regisseurin oder einen Regisseur für das jeweilige Projekt vorzuschlagen. Zu den gemeinsamen Grundsätzen zählten auch diskriminierungsfreie Rahmenbedingungen und die Gleichbehandlung der Geschlechter. Im Februar hatten sich der VDD und der Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage (VDB) bereits mit ARD und Produzentenallianz auf neue Vergütungsregeln geeinigt.