bedeckt München 16°

ZDF:Mann mit Vergangenheit

Thomas Anders wird Ahnenforscher: Der ehemalige Modern-Talking-Sänger moderiert eine Daytime-Show, in der es um Abstammung gehen soll. Das sind nicht die einzigen TV-Pläne des Musikers, der nach eigenen Angaben "keine Stagnation" kennt.

Mit der Vergangenheit kennt man sich im ZDF aus: Geschichtsstunden von Prof. Dr. Guido Knopp und Terra X, Erb- und Fundstücke im Erfolgsformat Bares für Rares, Stars von gestern im Dauerbrenner ZDF-Fernsehgarten. Diese Expertise baut man in Mainz nun mit einer neuen Daytime-Show aus. Moderiert wird Du ahnst es nicht! konsequenterweise von einem Mann mit Vergangenheit: Thomas Anders, 55, der mit Modern Talking mal sehr erfolgreich war, oder wie es auf seiner Webseite heißt: "Thomas Anders ist Vollblutmusiker mit einem nahezu unendlichen Erfahrungsschatz in der Entertainmentbranche."

Der selbsternannte "Gentleman of Music" versucht nun, sich auch als Moderator zu profilieren. Kein Wunder, kennt er doch seiner Website zufolge "keine Stagnation".

In Du ahnst es nicht! geht es - Sie ahnen es womöglich - um Ahnenforschung, ein Trend-Hobby der vergangenen Jahre. Anders' Gäste erfahren laut ZDF "mehr darüber, woher sie stammen, ob ihre Vorfahren große Persönlichkeiten der Geschichte waren und was sie durchlebt haben".

Offenbar kennt zumindest Anders sich aber auch mit der Zukunft aus: In der Jury der Neuauflage von X Factor sucht er ab August nach frischen Gesangstalenten.

  • Themen in diesem Artikel: