W&V: Print-Titel 2011 – Harper's Bazaar

Spekulationen über den Start des Fashion-Magazins Harper's Bazaar bei der Verlagsgruppe Marquard Media gab es in der Vergangenheit immer wieder. Dass sie nicht abwegig sind, bestätigte Verlagsboss Jürg Marquard vergangenes Jahr gegenüber W&V 16/10: "Harper's Bazaar ist eine Option, die wir auf dem Tisch haben." Noch werde mit dem Lizenzgeber Hearst dikutiert, "wann und wo".

Prognose: Eine Marke wie der Hochglanztitel Harper's Bazaar hätte im Anzeigenbereich den Vorteil der internationalen Bekanntheit. Am Kiosk dürfte es schwieriger werden.

19. Januar 2011, 10:462011-01-19 10:46:03 © W&V 2/2011/tiq