Tobi Schlegl:Der Aussteiger

Tobias Schlegl

Tobias Schlegl vor der Thai-Oase, legendäre Karaoke-Höhle und Zufluchtsort.

(Foto: Laura Ullmann)

Tobias Schlegl wurde bei Viva berühmt und moderierte jahrelang beim ZDF. Dann warf er hin und wurde Notfallsanitäter - mit 38 Jahren. Zeit zu fragen: War das die richtige Entscheidung?

Von Jan Stremmel

Kurz bevor er von seinem ersten Toten spricht, steht Tobi Schlegl vor einem geschlossenen Lokal und drückt die Nase ans Fenster. Die "Thai-Oase" auf dem Hamburger Kiez ist eine legendäre Karaoke-Höhle, an den Wänden hängen erloschene Lichterketten und Bambusmatten. Er liebe die Melancholie, die der Laden ausstrahle, sagt Schlegl, nachts sei das oft "die letzte Station, wenn alles andere schließt und es richtig traurig wird". In den vergangenen Jahren hat er ein paar wichtige Momente hier erlebt - auch deshalb wollte er jetzt kurz vorbeischauen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Deutsche Welle Standort Berlin
Deutscher Auslandssender
Ein Sender schaut weg
Formel 1 - GP Spanien - Dietrich Mateschitz
Unternehmer Dietrich Mateschitz
Milliardär, Medienmogul, nicht verfügbar
Coronavirus - Portugal
Portugal
Wie lebt es sich in einem durchgeimpften Land?
Das eigene Leben
Corona-Pandemie
"Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen"
Börse
Die sieben teuersten Anlegerfehler
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB