bedeckt München
vgwortpixel

Online-Magazin "Mit Vergnügen":Mit besten Empfehlungen

Matze von Mit Vergnügen

In den Berliner Räumlichkeiten von Mit Vergnügen ist viel Platz – auch für Topfpflanzen: Mögen die in anderen Büros traurig dahinwelken, bei Matze Hielscher bekommen sie Streicheleinheiten vom Chef höchstselbst.

(Foto: Frederic Schwilden)

Matze Hielscher war mal Bassist bei der recht erfolgreichen Indie-Band "Virginia Jetzt!". Mittlerweile belebt sein Onlinemagazin "Mit Vergnügen" ein tot geglaubtes Genre.

Fragt man Matze Hielscher nach seinem Erfolgsgeheimnis, antwortet er mit einer Gegenfrage. Ob man das erste Album der Band "The Strokes" kenne? "Das klingt schrecklich", sagt er, "aber es bringt etwas rüber." Hielscher sitzt dabei in einem kleinen Konferenzzimmer seiner Firma Mit Vergnügen in Berlin-Mitte, links die Bingomaschine von der letzten Weihnachtsfeier, rechts das Fenster zum Hinterhof. Kopfsteinpflaster, bunte Blätter, herbstgrauer Himmel. Vor ein paar Wochen erst ist Mit Vergnügen hier eingezogen, in diesen Altbau mit hohen Decken, strahlend weißen Wänden und sehr viel Platz. Den kann man immer gut gebrauchen, wenn man Ideen hat und davon hat Hielscher mehr als genug.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Interview mit Robbie Williams
"Für mich funktioniert mein Leben gerade prächtig"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
SZ-Magazin
Wo komme ich her?
Teaser image
Reden wir über Geld
"Ich finde immer eine Schwachstelle"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"