Welche Einschaltquoten der ESC in der Zielgruppe der Drei- bis Zehnjährigen erreicht, ist nicht bekannt. Die nachtschlafene Sendezeit spricht aber eher für eine vernachlässigenswerte Zahl. Kate Miller-Heidke aus Australien schien ihr Outfit dennoch für ein sehr junges Publikum gewählt zu haben - die Ähnlichkeit mit der Disney-Eisprinzessin "Elsa" war verblüffend. Daneben fiel vor allem die Begeisterungsfähigkeit der 37-Jährigen auf. Vielleicht die wichtigste Qualifikation, wenn man für Australien antritt. Das Land durfte zum fünften Mal teilnehmen - weil es Down Under so viele Fans der Show gibt. Am Ende reichte es mit Platz neun gerade so für die Top Ten.

Bild: Sebastian Scheiner/dpa 19. Mai 2019, 02:582019-05-19 02:58:07 © SZ.de/jobr/nor/jab