"Bild"-Chef Kai Diekmann:Bild Dir Deine Macht

Seit zehn Jahren ist Kai Diekmann Chef der "Bild"-Zeitung. Das hat vor ihm nur einer geschafft.

Christina Maria Berr

18 Bilder

Kai Diekmann / Bild / Chefredakteur / Portait

Quelle: ddp

1 / 18

Im Januar feiert Kai Diekmann Jubiläum. Dann ist der heute 46-Jährige zehn Jahre Chefredakteur bei der Bild-Zeitung. Vor ihm war nur Peter ("Pepe") Boenisch ein Jahrzehnt lang Steuermann des Boulevardblatts gewesen. 

Kai Diekmann / Angela Merkl / Claus Strunz

Quelle: Getty Images

2 / 18

Bild bedeutet Macht. Und das heißt, dass zum Sommerfest der Zeitung (hier 2008) eben auch mal Angela Merkel kommt (hier mit Claus Strunz, der im Oktober 2008 Chefredakteur beim Hamburger Abendblatt wurde).

-

Quelle: AP

3 / 18

Die Bild-Zeitung, auflagenstärkste Boulevard-Zeitung, nutzt gerne drastische optische und bisweilen auch sprachliche Mittel bei der Überschrift: rote Unterstreichungen, Ausrufezeichen und all das im XXL-Format. Die Werbung hier setzt auf Wiedererkennungswert und fordert: "Bild Dir deine Meinung."

'Bild' zieht von Hamburg nach Berlin

Quelle: ddp

4 / 18

2007 verlässt die Zeitung nach 55 Jahren ihren Stammsitz in Hamburg und zieht nach Berlin  - Diekmann lobte die Hauptstadt. Das Foto zeigt den neuen Stammsitz.

Benedikt-Bibel zum Namenstag des Papstes

Quelle: dpa

5 / 18

Diekmann und der Papst: eine leidenschaftliche Beziehung. Die Schlagzeile "Wir sind Papst!" am Tag nach der Wahl von Joseph Ratzinger zum neuen Kirchenoberhaupt wurde zum feststehenden Begriff. Hier zeigt Diekmann eine künstlerisch gestaltete Titelseite zur Papstwahl, zum Namenstag des neuen Papstes brachte Bild eine so genannte Benedikt-Bibel heraus.

-

Quelle: AP

6 / 18

Keine Rauchzeichen im Springer-Verlag: Die Stelle des Papstes wurde neu besetzt, in der Bild-Zeitung ist immer noch Kai Diekmann Chefredakteur. Schon 2004 hatte er eine Bibel mitherausgebracht - und überreichte sie dem damaligen Papst Johannes Paul II. (Foto) im Vatikan.

-

Quelle: AP

7 / 18

Die Chefredaktion der Bild-Zeitung ist durchaus ein politischer Posten und weckt Aggressionen bei Gegnern. 2007 wurde der Familienwagen von Kai Diekmann in Hamburg angezündet. Der Anschlag hatte vermutlich einen politischen Hintergrund.

Erste Redaktionssitzung 'Bild'  in Berlin

Quelle: dpa

8 / 18

Der Chef des Chefs: Kai Diekmann mit Mathias Döpfner (rechts), Vorstandsvorsitzender des Axel-Springer-Verlags. Die beiden kappeln sich durchaus auch mal in der Öffentlichkeit.

Kai Diekmann und Ehefrau Katja Kessler

Quelle: DPA

9 / 18

Und das ist seine Chefin zu Hause: Katja Kessler war zunächst Zahnärztin, dann Klatschreporterin bei Bild. Am Arbeitsplatz verliebte sie sich in Kai Diekmann und heiratete ihn 2002.

Kai Diekmann und Frau Katja Kessler/ Hochzeit

Quelle: picture-alliance / dpa/dpaweb

10 / 18

Mittlerweile hat das Paar vier Kinder. Über das Privatleben der Diekmanns kann man in Kesslers Büchern nachlesen, die über Schatzis Socken und andere Interna geschrieben hat.

Helmut Kohl und Kai Dieckmann

Quelle: dpa/dpaweb

11 / 18

Trauzeuge war damals Helmut Kohl und als der dann wiederum heiratete, war es andersherum. Mit der Trennung von Politik und Journalismus geht es da nicht so genau - oder ist das reine Privatsache? 

Kai Diekmann stellt Buch vor

Quelle: dpa

12 / 18

Keine Privatsache, sondern der große Wurf - aus Sicht des Autors - war Diekmanns Publikation Der große Selbstbetrug, in dem es um nichts geringeres als "unsere Zukunft" ging. Michael Naumann von der SPD stellte mit ihm das Buch vor - und kritisierte es bei dieser Gelegenheit auch gleich scharf.

JÜRGEN RICHTER RÜCKTRITT

Quelle: DPA/DPAWEB

13 / 18

Und hier hätten wir noch einen Kontrahenten: Jürgen Richter, einst Vorstandsvorsitzender beim Springer-Verlag, versetzte Diekann in den Außendienst. Erst als Richter ging, konnte Diekmann an seiner Karriere weiterbasteln.

N24-KABELEINSPEISUNG

Quelle: DDP

14 / 18

Der Mann ganz rechts im Bild hat Diekmanns Karriere maßgeblich gefördert: Es ist  Claus ("Larry") Larass, hier im Kreis von Kollegen der Pro Sieben Sat1 Media AG, der er einst als Vorstand diente - nach seiner Zeit im Journalismus. Larass war Chefredakteur von Bunte und Bild - Diekmann war stets sein politischer Mann in der Redaktion.

Kai Diekmann

Quelle: dieki

15 / 18

Vor einem knappen Jahr startete Diekmann ein kurzzeitiges Blog unter www.kai-diekmann.de in dem er sich mit Brancheninterna und seinem eigenen Alltag befasste. Für die Beiträge gab es erstaunlich wenig Kritik und so mancher Journalist trauerte den Einträgen sogar nach. Aber die interaktive bunte Grafik, die heute die stillgelegte Seite ziert, ist eigentlich viel schöner.

TAZ

Quelle: AP

16 / 18

Das war aber ein großartiges Geschenk: Die als links-alternativ geltende Tageszeitung taz würdigte mit ihrer Ausgabe vom 24. Juni 2002 den 50. Geburtstag von Bild. Von dessen Chefredakteur Diekmann wurde sie freilich später verklagt - eine Satire über eine angebliche Unterleibssache des mächtigen Journalisten. Vor Gericht siegte die taz, seitdem arbeitet sich Diekmann mit Humor an ihr ab und wurde sogar taz-Genosse.

KAI DIEKMANN

Quelle: DPA

17 / 18

Den gehobenen Verlegerkreisen war Diekmann schon einmal sehr nahe - schließlich war er in erster Ehe mit der Hamburger Verlegertochter Jonica Jahr verheiratet. Das Bündnis mit der Frau des Springer-Rivalen Gruner + Jahr aber scheiterte schon bald. 

THOMAS GOTTSCHALK UND KAI DIEKMANN

Quelle: DPA/DPAWEB

18 / 18

Und hier noch ein Beweisfoto aus dem Jahr 2001 mit Thomas Gottschalk: Diekmanns gegelte Haare sind nicht angeboren. Aber ohne Gel würde vermutlich niemand mehr Mister Bild erkennen.

© sueddeutsche.de/jja
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB