bedeckt München 16°

Witze:Gelacht wird überall

Klischees sind die Grundlage für jede Menge Witze. Das kann man blöd finden - oder ziemlich lustig. Aber wer lacht eigentlich über wen? Ein europäischer Überblick.

Griechenland: Die Pointer

Heute leben die Pointer im Nordosten Griechenlands. Früher siedelten sie am Schwarzen Meer in der heutigen Türkei.

Warum die Griechen über sie lachen: Athens ewig zweiter Fußballklub AEK wurde 1924 von Pontos-Griechen gegründet.

Witz: Jorikas sitzt in der Taverne. Der Wirt fragt: "Dein Glas ist leer. Willst du noch eins?" Darauf Jorkias: "Na, du bist gut. Was soll ich denn mit zwei leeren Gläsern?"

Italien: Die Genueser

Genua ist eine Stadt im Nordwesten Italiens.

Warum die Italiener über sie lachen: Genueser sind die Schotten Italiens. Sie gelten als geizig.

Witz: Wie duschen die Genueser? Sie stecken den Wald in Brand und warten auf das Löschflugzeug.

Türkei: Die Lasen

Die Lasen leben im Nordosten an einem Küstenstreifen des Schwarzen Meeres.

Warum die Türken über sie lachen: Lasisch klingt für viele Türken seltsam. Zudem sind die Lasen sehr tolerant - das ist immer verdächtig. Der wahrscheinlichste Grund für den Spott: Die Lasen spielen Dudelsack.

Witz: Der junge Lase Temel kauft sich einen neuen BMW in Istanbul. In zwölf Stunden war er in Trabzon. Er rief seine Freunde in Istanbul an: "Ich fahre zurück, wartet auf mich." Aber es dauerte 40 Stunden, bis er in Istanbul ankam. "Warum hat das so lange gedauert", fragten sie ihn. Temel: "Diese Deutschen! Fünf Gänge haben sie eingebaut, aber nur einen Rückwärtsgang."

Portugal: die Alentejaner

Die Provinz Alentejo liegt im Südwesten Portugals.

Warum die Portugiesen über sie lachen: Das Alentejo ist eine ländliche und arme Gegend. Das Portugiesisch der Alentejaner finden manche unverständlich.

Witz: Zwei Alentejaner wollen in Lissabon einen Kaffee trinken. Der erste bestellt an der Theke. Der Mann hinter der Theke schaut sie verständnislos an: "Da kann ich Ihnen nicht helfen, meine Herren!" Auch der zweite wird abgewiesen. Da wird er wütend: "Mach uns einen Kaffee, und tu nicht so, als ob du uns nicht verstehst!" - "Aber meine Herren - dies ist kein Café, sondern eine Bank!"

Spanien: Die Leperos

Lepe ist ein andalusisches Dorf, das von Fischfang und Erdbeeren lebt. Die Leperos lachen inzwischen selbst über ihren Deppenstatus und veranstalten ein mal im Jahr ein Witzfestival.

Warum die Spanier über sie lachen: In Lepe wurde mal ein Krankenhaus ohne Strom und Zufahrtsstraße gebaut.

Witz: Ein Lepero zum anderen: "Wenn du errätst, wie viele Hühner ich habe, gebe ich dir alle elf."

Österreich: Die Burgenländer

Das Burgenland ist ein Streifen im Osten Österreichs.

Warum die Österreicher über sie lachen: Nirgendwo sonst im Alpenstaat ist die Landschaft so flach.

Witz: Ein Burgenländer geht jagen. Auf einer Lichtung legt er seinen Rucksack ab und zieht los. Da sieht er etwas, schießt und trifft. Schnell rennt er hin und sieht, dass es sein eigener Rucksack ist, den er getroffen hat. Erleichtert seufzt er: "Zum Glück hatte ich ihn nicht auf, sonst hätte ich mir glatt in den Rücken geschossen."

Schweiz: Die Berner

Der Kanton Bern liegt im Nordwesten der Schweiz.

Warum die Schweizer über sie lachen: Berner sprechen langsam. Deswegen denken viele, sie seien auch langsam.

Witz: Das Ziffernblatt an einem Berner Kirchturm muss neu gestrichen werden. "Du kommst einfach nicht rasch genug vorwärts", beschwert sich der Auftraggeber. "Wie kann man rascher arbeiten", wehrt sich der Maler, "wenn einem der Stundenzeiger immer wieder den Pinsel aus der Hand schlägt?"

Finnland: Die Laihianer

Laihia ist ein Dorf im Südwesten Finnlands.

Warum die Finnen über sie lachen: "Laiha" bedeutet übersetzt "mager". Die Laihianer gelten als dürr und geizig.

Witz: Was legt ein Laihianer auf sein Butterbrot? Die Oberlippe.