bedeckt München 19°

Nachschlagewerke:Keine Wikipedia, kein Problem

Die deutsche Version des Online-Lexikons wird am Donnerstag nicht erreichbar sein. Die Macher protestieren damit gegen die EU-Urheber­rechts­re­form. Doch es gibt ja analoge Alternativen - noch.

Auf Wikipedia möchte heute natürlich niemand mehr verzichten. Deshalb dürfte es hart werden, wenn die deutschsprachige Ausgabe der Seite in der Nacht auf Donnerstag für 24 Stunden abgeschaltet wird - aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform. Was tun, wenn man gerade an einer Seminararbeit sitzt und die Seite nicht mehr auffindbar ist? Wenn man einen Artikel, einen Vortrag oder eine Rede schreiben muss und sich über dies und das informieren möchte? Früher, als es noch keine Wikipedia gab, da ist man in Bibliotheken, Archive oder Antiquariate gegangen, um sich Wissen anzueignen. Genau das haben wir im Münchner Univiertel jetzt auch noch mal getan und die Buchhändler dort um Empfehlungen für den Tag X gebeten.

Literatur Warum Wikipedia offline geht

Online-Lexikon

Warum Wikipedia offline geht

Für 24 Stunden soll das Online-Nachschlagewerk am Donnerstag abgeschaltet werden. Es handelt sich dabei um eine Protestaktion. Die Wikipedia-Autoren sehen das freie Internet in Gefahr.   Von Benjamin Emonts