bedeckt München 23°
vgwortpixel

VIP-Klick: Elizabeth Taylor:Krank vor Trauer

"Ihr Herz ist verloschen": Elizabeth Taylor ist in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden. Grund ist angeblich die Trauer um ihren engen Freund Michael Jackson.

Der großen Trauerfeier für Michael Jackson im Staples Center in Los Angeles blieb sie fern, weil sie alleine sein wollte mit ihrem Schmerz - nun hat sich Elizabeth Taylor offenbar Hilfe gesucht. Wie die New York Post berichtet, ist die Schauspielerin aus ihrem Haus in Beverly Hills abgeholt und in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden.

Die Trauer um den Tod von Michael Jackson hat sie angeblich krank gemacht: Schauspielerin Elizabeth Taylor.

(Foto: Foto: Reuters)

Cindy Adams, eine Vertraute von Taylor und Reporterin bei der New York Post, schreibt in ihrer Kolumne, die Trauer um Michael Jackson habe die 77-Jährige ausgelaugt und geschwächt. "Ich will es den Jacksons nicht noch schwerer machen, aber der Grund für ihren Zustand ist simpel: Ihr Herz ist verloschen. Sie leidet an Schwächeanfällen, Müdigkeit, Erschöpfung und emotionaler Leere. Sie kann nicht aufhören zu weinen. Sie und Michael standen sich mehr als nah", schreibt Adams.

Liz Taylor, die wegen verschiedener Krankheiten im Rollstuhl sitzt, möchte offenbar nicht, dass ihre Fans sich Sorgen um sie machen: Vor der Trauerfeier für ihren verstorbenen Freund hatte sie auf ihrer Twitter-Seite geschrieben: "Obwohl meine Trauer über Michael nicht größer sein könnte, besteht keine Selbstmordgefahr."

Auf dem Internetportal hatte Taylor auch ihren Krankenhausaufenthalt angekündigt: "Meine Freunde, ihr sollt wissen, dass ich am Mittwoch oder Donnerstag ins Krankenhaus gehen werde, um einen Test fertig zu machen, den ich schon angefangen habe", heißt es dort.

Ihr PR-Manager streitet unterdessen ab, dass Taylor wegen Jackson so leide. Die Untersuchungen im Krankenhaus seien schon länger geplant gewesen.

Zum Tod des King of Pop

Michael Jackson: Die Popwelt trauert