bedeckt München
vgwortpixel

VIP-Klick: Christine Neubauer:Nur die Familie zählt

Die erfolgreichste deutsche Schauspielerin ist wieder solo: Christine Neubauer und Lambert Dinzinger haben sich nach 20 Jahren getrennt.

Eine Jugendliebe ist zerbrochen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe haben Christine Neubauer und Lambert Dinzinger ihre Trennung bekannt gegeben.

Premiere 'Ludwig2' Musical

"Als Familie bleiben wir zusammen": Christine Neubauer und Lambert Dinzinger.

(Foto: ddp)

In einer Pressemitteilung der Schauspielerin heißt es: "Dieser Schritt ist uns beiden sehr schwer gefallen, aber Lambert und ich sind seit Jahrzehnten befreundet, und das wird auch in Zukunft so bleiben. Selbstverständlich werden wir beide weiterhin die Verantwortung für unseren Sohn übernehmen und auch gemeinsam für ihn da sein", versichert Neubauer.

Der Sportjournalist und das selbsternannte Vollweib sind seit 1990 miteinander verheiratet. Gemeinsam haben sie einen Sohn, Lambert Jr.

Ihre Ehe ist zwar gescheitert, das Projekt Familie nicht zwangsläufig: "Diese Trennung ist die Trennung eines Ehepaars, als Familie bleiben wir zusammen", so die 48-Jährige.

Den Grund für das Beziehungsaus nennt die Schauspielerin ebenfalls: "So traurig es auch ist, wir haben die Gefühle füreinander verloren. Wir haben wirklich gekämpft. Aber wir haben es einfach nicht geschafft. Dass wir jetzt unsere Trennung als Ehepaar bekannt geben, ist insofern Teil eines längeren Prozesses."

© sueddeutsche.de/position/schi
Zur SZ-Startseite