bedeckt München

Transalpine Run:Runner's High in den Alpen

Beim Transalpine Run kann man nur zu zweit starten - und es geht um mehr als den Sieg.

6 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 6

Trailrunning ist ein Trend - das Laufen über Stock und Stein scheint die logische Weiterentwicklung von Läufern zu sein, denen es auf den immer gleichen Asphaltstrecken in den Städten zu langweilig wird, ...

-

Quelle: SZ

2 / 6

... wobei nicht jeder gleich über die Alpen läuft, wie die Teilnehmer des Transalpine Runs, der von Oberstdorf über die Lechtaler Alpen ...

-

Quelle: SZ

3 / 6

... und die Silvretta bis nach Latsch im Südtiroler Vinschgau führt: Das sind 14.000 Höhenmeter und eine Distanz von ...

-

Quelle: SZ

4 / 6

... 240 Kilometern. Dabei dürfen die Läufer nur in Zweierteams starten - ein Umstand, der den tendenziell eher einzelgängerischen Sportlern einiges an Teamgeist abverlangt. Der Trend zum Trailrunning freut ...

-

Quelle: SZ

5 / 6

... auch die Outdoor-Industrie, die sich mit den Querfeldeinläufern einen neuen Absatzmarkt erschließt - wobei der Läufermarkt ohnehin ein sehr stabiler ist, und auf Konjunkturschwankungen wenig ...

-

Quelle: SZ

6 / 6

... bis gar nicht reagiert. Es stehen also bei immer mehr Läufern Trailrunning-Schuhe neben den normalen Laufschuhen im Schrank.

(sueddeutsche.de/bilu, Fotos: oh)

Zur SZ-Startseite