Stilkritik: Natalie PortmanDie fabelhafte Welt der Natalie

Tief dekolletiert und mit verführerisch roten Lippen - so präsentiert sich Natalie Portman seit kurzem. Passend zum neuen Lebensabschnitt sagt die Schauspielerin ihrem Unschulds-Look Lebewohl.

Tief dekolletiert und mit verführerisch roten Lippen - so präsentiert sich Natalie Portman seit kurzem. Passend zum neuen Lebensabschnitt sagt die Schauspielerin ihrem Unschulds-Look ade.

Es gibt Frauen, die sind so schön, dass es manchen Männern die Sprache verschlägt. Und diejenigen, die sich noch artikulieren können, verlieren sich in schrägen Metaphern. Natalie Portman ist offenkundig von solch sprachschädigender Schönheit. "Ich bin nicht sicher, ob sie menschlich ist - sie könnte eine Art Regierungsexperiment sein", befand Schauspielkollege Jason Bateman nach den Dreharbeiten mit der in Jerusalem geborenen US-Aktrice. Und Eric Bana, der ebenfalls mit Portman in Die Schwester der Königin (2008) spielte, verglich seine Filmpartnerin mit einer Stange Dynamit.

Beim Blick auf aktuelle Fotos der 29-Jährigen möchte man den beiden dennoch zustimmen:

Premiere von Die Schwester der Königin in London, Februar 2008

Bild: Getty Images 4. Januar 2011, 11:222011-01-04 11:22:42 © sueddeutsche.de/jobr/bre/bön