Dass diese Frau keine Lust auf eine Villa in L.A. oder am Comer See hat, kann man sich durchaus vorstellen: Julia Roberts, die laut eigener Aussage an ihren Achselhaaren hängt, dafür gerne auf Deo verzichtet, lebt mit Ehemann Danny Moder und den drei Kindern auf einer Farm in Taos, New Mexico. Wenn man Oprah Winfrey glauben darf, verströmt allein der Anblick der Ranch eine beruhigende Wirkung. "Die staubige Straße ist gesäumt von gelben und roten Blumen", berichtete die US-Moderatorin auf ihrer Webseite, "im Hintergrund erhebt sich ein beeindruckendes Bergpanorama". Im Gespräch mit Winfrey erklärte die Schauspielerin, die Ranch sei der Ort, an dem sie am meisten sie selbst sein könne. Hier sei sie endlich zufrieden mit ihrem Leben. "Es ist friedlich und es ist befreiend. Man kann hier einfach keine schlechte Laune bekommen." Nun kennen wir den Grund für das breiteste Lächeln Hollywoods.

Bild: REUTERS 31. Oktober 2010, 14:322010-10-31 14:32:21 © sueddeutsche.de/bre/lala