Miss-Universum-Wettbewerb in Brasilien:Zementiertes Lächeln

Wer die Schönste sein will, nicht nur im ganzen Land oder auf der Erde, nein im Universum, muss immer und überall Haltung bewahren - auf dem Fußballplatz, auf der Rennbahn und dem hässlichsten Teppich. Brust raus und Mundwinkel hoch: der anstrengende Hindernislauf der Miss-Universe-Kandidatinnen.

Bildern.

17 Bilder

-

Quelle: AFP

1 / 17

Wer die Schönste sein will, nicht nur im ganzen Land oder auf der Erde, nein im Universum, muss immer und überall Haltung bewahren - auf dem Fußballplatz, der Rennbahn, dem hässlichsten Teppich. Brust raus und Mundwinkel hoch: Der anstrengende Parcours der Miss-Universe-Kandidatinnen.

Seht her, ich flieg nach Südamerika: Die australische Bewerberin um den Titel der schönsten Frau des Universums, Scherri-Lee Biggs, posiert in Melbourne in ihrem Kostüm für das Finale in São Paulo. Das Kostüm soll "die Schönheit und den Geist" der brasilianischen Kultur widerspiegeln und ist für einen Schönheitswettbewerb ungewöhnlich stoffreich.

Miss Universe contestants pose for a photo at a hotel in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

2 / 17

Denn bei der Miss-Universe-Wahl geht es schließlich nicht um die schönste Verpackung, sondern um das, was dahintersteckt. Drei Wochen lang müssen 89 Bewerberinnen in der brasilianischen Metropole ein vollgestopftes Vorprogramm absolvieren, Kosmetiktermine, Choreographiestunden und Wohltätigkeitsveranstaltungen besuchen. Die Hauptdisziplin: Dauerlächeln.

MISS UNIVERSE 2011

Quelle: AFP/Miss Universe Organization

3 / 17

Und selbstverständlich: im Bikini Modell stehen. Schließlich ist das Posieren in Bademode die Existenzberechtigung des Wettbewerbs, der angeblich von 600 Millionen Menschen weltweit verfolgt wird. 1952 rief ihn die kalifornische Bekleidungsfirma Pacific Mills ins Leben - weil Miss America sich weigerte, die Hüllen fallen zu lassen. Also kürte der Textilkonzern eine Miss USA und die erste Miss Universe.

Miss Universe 2011

Quelle: dpa/Miss Universe Organization

4 / 17

Von derart engen moralischen Korsetts haben sich die weltschönsten Schönheiten heute natürlich längst befreit. Doch auch für sie gilt: Haltung wahren, egal ob auf einem zweifelhaften Teppich eines Luxushotels oder ...

Miss Switzerland 2011 Cook poses for a photograph with a member of the Vila Maria samba school in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

5 / 17

... in Gegenwart skurriler Einheimischer. Männer mit solchen lustigen Plüschkronen dürften der Miss Switzerland zu Hause in den eidgenössischen Bergen jedenfalls eher selten begegnen.

Miss China 2011 Luo Zilin poses for a photograph with a member of Rosas de Ouro samba school in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

6 / 17

Wer ganz genau hinsieht, kann in der Betonfassade von Miss Chinas Zuckerlächeln einen Riss erkennen - kein Wunder angesichts des durchaus befremdlichen Gesichtsausdrucks dieses Samba-Tänzers.

Miss Russia Natalia Gantimurova, Miss Malaysia Deborah Henry and Miss Estonia Madli Vilsar attend a samba dance class at Rosas de Ouro samba school in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

7 / 17

Überhaupt, wer sagt eigentlich, dass so eine Miss-Wahl nicht harte Arbeit ist: Schließlich müssen Miss Russia, Malaysia und Estonia auch selbst die Samba-Hüften kreisen lassen, ...

Miss Chile 2011 Vanessa Ceruti poses before a bicycle ride from Parque das Bicicletas to Ibirapuera Park in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

8 / 17

... und Miss Chile Vanessa Ceruti in die Pedale treten. Und nicht vergessen: Brust raus, Mundwinkel rauf. Auch wenn's weh tut.

2011 Miss Universe Pageant in Sao Paulo

Quelle: dpa

9 / 17

Die Kandidatinnen müssen bis zum Finale am 12. September ihre vielfältigen Fähigkeiten beweisen: Dazu gehört die kompetente Auswahl des laufstegtauglichen Outfits genauso wie ...

Luo Zilin carries a child with a cleft lip at a hospital during the 'Operation Smile' event in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

10 / 17

.... medienwirksame Empathiebekundungen. Die chinesische Kandidatin Luo Zilin hat sich dafür die Wohltätigkeitsorganisation "Operation Smile" ausgesucht, die hundert Kindern mit Hasenscharten ein neues Lächeln schenken will.

Miss El Salvador 2011 Aldana, Miss Uruguay 2011 Semino, Miss Panama 2011 Saez cook a dish at Atelier Gourmand in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

11 / 17

Zu den Anforderungen gehört es auch, hinter dem Herd zu glänzen. Zumindest bei der Wahl des Kopfschmucks haben Miss Panama und Miss Uruguay dabei restlos überzeugt - ihre Konkurrentin aus Ecuador übt noch. 

Miss Nicaragua Adriana Dom tries on a cap at the Soccer Museum in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

12 / 17

Auch die Mitbewerberin aus Nicaragua gibt sich keine Blöße: Adriana Dorn vergnügt sich mit zugegebenermaßen wirklich sehr weißem Strahlelächeln im Fußballmuseum von São Paulo.

Miss USA Alyssa Campanella and Miss Great Britain Chloe-Beth Morgan pose for a photograph as they visit the Jockey Club horse race track in Sao Paulo

Quelle: REUTERS

13 / 17

Very British indeed: Der Auftritt auf der Rennbahn - für Miss Great Britain Chloe-Beth Morgan ein Heimspiel. Doch auch Miss USA Alyssa Campanella macht - was für die Teilnahme ohnehin Voraussetzung ist - eine gute Figur. Während des dreiwöchigen Marathons im Dauerlächeln darf es für die jungen Frauen zwischen 18 und 27 keine Rolle spielen, ob die Pferdestärken auf dem Rasen ...

MISS UNIVERSE 2011

Quelle: dpa

14 / 17

... oder unter der Motorhaube galoppieren. Wer sich angesichts des Fotos um den Teint von Miss Serbia sorgt, der dürfte beim Gedanken um blaue Schienbeine und blutige Knie an den makellosen Körpern ... 

Miss Universe 2011 - Candidates Soccer Match

Quelle: dpa

15 / 17

... Herzflattern bekommen. Fußballspielende Misses - wo gibt es denn so etwas? Dabei dachte man immer, Schönheitsköniginnen dürften höchstens mal als Bond-Girl sportlich aktiv werden - so wie Halle Berry (Miss Ohio 1986).

MISS UNIVERSE 2011

Quelle: dpa

16 / 17

In ein paar Tagen und etliche Dosen Haarspray ist es dann soweit und die Frauen dürfen darin überzeugen, was sie wohl am besten können:

Miss Universe contestants pose for a photo on the beach in Guaruja, Brazil

Quelle: REUTERS

17 / 17

Im Bikini gut aussehen.

© sueddeutsche.de/leja/cgr/gba
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB