bedeckt München
vgwortpixel

Britisches Königshaus:Lernen von Noel und Liam

Noel und Liam Gallagher

Inzwischen seltenes Bild: Noel (l) und Liam Gallagher lachen gemeinsam im Jahr 2001.

(Foto: dpa)

Konflikte unter Geschwistern - so etwas kommt in den besten Familien vor. Zehn Tipps aus der Geschichte, keineswegs nur für William und Harry.

Das Brüderpaar, das dieser Tage weltweit am meisten im Fokus steht: William und Harry, die britischen Prinzen. Harry, der jüngere, hat angekündigt, sich von der Familie zu lösen, jedenfalls ein bisschen. Was William, der eines Tages König werden wird, davon hält, hat er nicht öffentlich gesagt, aber es ist viel spekuliert worden. Die Brüder sollen sich als "getrennte Einheiten" beschrieben haben, die auf "verschiedenen Pfaden" unterwegs seien, hieß es.

Schließlich schickten sie eine gemeinsame Erklärung heraus, in der sie sich von den Gerüchten distanzierten. Wie gut sich Brüder verstehen, das hängt von sehr vielen Faktoren ab. Erstgeboren oder zweitgeboren? Vaters oder Mutters Liebling? Klug oder dumm? Groß oder klein? Stubenhocker oder Weltreisender? Zehn Tipps aus der Geschichte, die Brüdern bei der Konfliktbewältigung helfen können.

Leben und Gesellschaft Grüße vom Sofa

Gesellschaft

Grüße vom Sofa

Anders als früher gehen junge Leute heute kaum noch aus. Man bleibt zu Hause und sagt lästige Termine ab. Warum sind ausgerechnet jene Millennials, die nach Freiheit und Selbstverwirklichung streben, die neuen Biedermeier?   Von Jan Stremmel