Fit-Klick: Beth Ditto:Ditto will dünner werden

Sie war eine wohltuende Ausnahme in der mageren Welt der Promis - nun will auch Beth Ditto werden wie alle. Ihr Gewicht mache sie depressiv.

Vielleicht ist es unpassend zu sagen, dass Beth Ditto ein Fels in der Brandung war. Aber doch: Sie bewegte sich tapfer und weitgehend alleine in einer Promiwelt, die nur ein Schönheitsideal duldet.

Beth Ditto; ddp

Beth Ditto auf der Bühne: Die 28-Jährige hat es geschafft, trotz ihrer ungewöhnlichen Figur akzeptiert zu werden. Ganz wohl fühlt sie sich aber nicht in ihrer Haut.

(Foto: Foto: ddp)

Sie schaffte es, als 110-Kilo-Frau sogar Männer wie Karl Lagerfeld zu beeindrucken. Damit setzte sie ein Zeichen gegen den Magerwahn; gegen das Gesetz, dass nur dünne Menschen sexy und berühmt sein können.

Doch auch eine starke Frau wie Beth Ditto hält dem gesellschaftlichen Druck auf Dauer offenbar nicht stand: Der Illustrierten InTouch gestand sie, dass sie ständig über eine Diät nachdenke. "Ich bin einfach nicht zufrieden mit meinem Aussehen. Ganz besonders, was mein Gewicht angeht", sagte die schrille und schwergewichtige Sängerin der Band The Gossip der Zeitschrift.

Sich selbst akzeptieren

Dass die 28-Jährige kürzlich von Modezar Karl Lagerfeld zur Stil-Ikone erhoben wurde, findet sie lächerlich. "Es gibt Stylisten, die die komischsten Sachen anschleppen, die mir sowieso nicht passen. Sie kapieren nicht, dass ich meine Sachen selber mache", wird Ditto zitiert.

Sie sei 1,57 Meter groß und wiege 110 Kilo, das bereite ihr Depressionen. Anderseits wolle sie sich aber selbst akzeptieren, wie sie sei und sich eigentlich nicht ändern. "Das Leben ist einfach zu kurz dafür", wird Ditto, die aus einer kleinen Stadt im US-Bundesstaat Arkansas stammt, zitiert.

Man wünscht ihr, dass sie es schafft, zu ihrem Körper zu stehen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: