Momentaufnahmen im Februar:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt.

Von SZ-Autorinnen und Autoren

Momentaufnahmen im Februar: undefined
(Foto: AFP)

Die Natur erwacht: Menschen spazieren in Nanjing, der Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Jiangsu, an Pflaumenblüten vorbei.

Momentaufnahmen im Februar: undefined
(Foto: FRANCIS MASCARENHAS/REUTERS)

Dem Wetter zum Trotz: Ein indischer Bauer protestiert bei Wind am Grenzübergang zwischen den Bundesstaaten Punjab und Haryana. Landwirte marschierten Richtung Hauptstadt Neu-Delhi, um gesetzlich geregelte höhere Erntepreise zu fordern.

Momentaufnahmen im Februar: undefined
(Foto: SCOTT OLSON/Getty Images)

Eisiger Eindruck: Auch wenn die mit gefrorenem Wasser überzogene Mole am Michigansee in der US-Stadt St. Joseph, Michigan, sehr winterlich wirkt - tatsächlich ist die Eisdecke an den Großen Seen so dünn wie nie seit Beginn der Aufzeichnungen 1973.

Momentaufnahmen im Februar: undefined
(Foto: ARLETTE BASHIZI/REUTERS)

Ausgerüstet mit Gesten: In Goma in der kongolesischen Provinz Nord-Kivu fordern Demonstranten ein Ende der Kämpfe zwischen den M23-Rebellen und der Armee und prangern das Schweigen der internationalen Gemeinschaft zu der Gewalt an.

Momentaufnahmen im Februar: undefined
(Foto: WAKIL KOHSAR/AFP)

Ganz in Weiß: Ein Mädchen in Kabul präsentiert ihren Schneemann. Starke Schneefälle haben im Osten Afghanistans einen Erdrutsch ausgelöst, bei dem mindestens 25 Menschen ums Leben kamen und acht weitere verletzt wurden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: