bedeckt München

Thomas Mann:"Sie waren nicht harmlos"

Literaturdienst - Thomas Mann

Die Aufnahme zeigt Thomas Mann mit Ehefrau Katia und Tochter Erika auf einer Flugzeug-Gangway in New York.

(Foto: dpa)

2000 Briefe der Manns - teils unbekannt - erschaffen ein neues Bild der bekannten Literaten-Familie. Der Münchner Mitherausgeber Holger Pils über eine "Familien-Aufstellung in Briefen".

Interview von Antje Weber

Für ihren Band "Die Briefe der Manns" (S. Fischer) sichteten die Herausgeber Tilmann Lahme, Holger Pils und Kerstin Klein 2000 Briefe der Familie. 45 Briefpartnerkonstellationen und acht Lebenskontexte waren zu erschließen - mit manch unerwartetem Ergebnis.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Michael Stipe
Michael Stipe
"Es ist aufregend. Und grauenhaft"
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Schicksalsschlag
"Die Liebe ist sehr groß geworden"
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Zur SZ-Startseite