bedeckt München 20°

Thomas Mann:"Sie waren nicht harmlos"

Literaturdienst - Thomas Mann

Die Aufnahme zeigt Thomas Mann mit Ehefrau Katia und Tochter Erika auf einer Flugzeug-Gangway in New York.

(Foto: dpa)

2000 Briefe der Manns - teils unbekannt - erschaffen ein neues Bild der bekannten Literaten-Familie. Der Münchner Mitherausgeber Holger Pils über eine "Familien-Aufstellung in Briefen".

Interview von Antje Weber

Für ihren Band "Die Briefe der Manns" (S. Fischer) sichteten die Herausgeber Tilmann Lahme, Holger Pils und Kerstin Klein 2000 Briefe der Familie. 45 Briefpartnerkonstellationen und acht Lebenskontexte waren zu erschließen - mit manch unerwartetem Ergebnis.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
03.02.21 VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach Deutschland, Stuttgart, 03.02.2021, Fussball, DFB-Pokal, Saison 2020/2
Interview mit Thomas Hitzlsperger
"Wir müssen das auf schwäbisch lösen"
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Baron Peter Piot
Epidemiologie
Der Virenjäger
Mann mit Fernglas GER, 20201115, Mann mit Fernglas am Zaun, als Puppe *** Man with binoculars GER, 20201115, man with bi
Versicherungscheck
Recht haben und recht kriegen
Autobilder
Peter Eingartner
Bleistiftzeichnungen von Automobilen im gebauten Kontext
Berlin, 2021
Mobilität
Geliebte Wesen, die zur Stadt gehören
Zur SZ-Startseite