bedeckt München

Theater:Propagandaschrott

"Rimini-Protokoll" sind die derzeit interessantesten Theatermacher. Jetzt zeigen sie "Adolf Hitler: Mein Kampf, Band 1 & 2" als Uraufführung in Weimar.

Von Jens Bisky

Vor neun Jahren soll Band 1 des "Kapitals" auf dem Schwarzmarkt in Riga 1000 Euro gekostet haben, während "Mein Kampf" in lettischer Sprache schon für zwanzig Euro zu bekommen war. Fünfzig Bände Hitler-Prosa ließen sich also gegen einen Marx-Band tauschen - so wurde es 2006 in dem Stück "Karl Marx: Das Kapital, Erster Band" der Theatergruppe Rimini-Protokoll erzählt, und dazu eine lettische Ausgabe von "Mein Kampf" ins Bühnen-Bücherregal gestellt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
90 jaehriger Bewohner des Alten und Pflegeheims spielt mit 75 jaehriger Frau ein Gesellschaftsspiel
Grundrente
Bis zu 223 Euro pro Monat
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Reden wir über Liebe
"Der Weg zurück ins Bett steht immer offen"
Narzissmus
Macht durch Mitleid
USA
Wie ein amerikanischer Präsident aus dem Amt scheiden sollte
Zur SZ-Startseite