Sting - The Police

So berühmt waren The Police auf einer Skala von 1 bis 10: 10

Mit von Reggae inspirierter Pop-Rock-Musik machte sich die Band The Police Ende der Siebzigerjahre einen Namen. Gordon Matthew Thomas Summer alias Sting ist das bis heute bekannteste Mitglied der Band. Gemeinsam mit Gitarrist Andy Summers und Schlagzeuger Stewart Copeland landete das Trio Welthits wie "Message in a Bottle" und "Every Breath You Take". Ihr erfolgreichstes Album "Synchronicity" war 17 Wochen lang auf Platz 1 der US-Charts.

Es war vorbei, als Erfolgsdruck und Spannungen zwischen den drei Musikern nach der Welt-Tournee für "Synchronicity" zunahmen. The Police brauchten eine Pause.

Und dann? Immer mal wieder gab es kurze gemeinsame Projekte und Auftritte. Mit einem Comeback füllten sie 2007 weltweit Konzerthallen. Doch nicht mal ein Jahr später löste sich die Band endgültig auf.

Solokarriere: Sting wurde allein fast noch berühmter als es seine Band je war. Er trat in der Halbzeitpause des Superbowls auf, gewann einen Golden Globe, einen Emmy, viele Grammys und beinahe einen Oscar. Songs wie "Englishman in New York", "Fragile" und "Be Still My Beating Heart" bleiben unvergessen. Von Klara Fröhlich

Bild: dpa 1. August 2015, 18:172015-08-01 18:17:37 © SZ.de/klf/leja