Streit am Berliner Gorki-Theater:Ein deutsches Drama

Berlin Mitte Maxim Gorki Theater Berlin *** Berlin Mitte Maxim Gorki Theater Berlin

Mehr Krieg als Frieden: Am Maxim-Gorki-Theater in Berlin herrscht nach den Vorwürfen gegen Intendantin Shermin Langhoff Unruhe.

(Foto: Jürgen Ritter/imago)

Vorwürfe gegen die Intendantin Shermin Langhoff, Streit hinter den Kulissen: Ob und wie der Konflikt am Berliner Gorki-Theater gelöst wird, verrät auch, wie es dieses Land hält, mit sich und den Seinen.

Von Sonja Zekri

Unter allen Theaterskandalen der jüngsten Zeit, und da gab es doch einige, hat dieser die größte Fallhöhe. Das Maxim-Gorki-Theater, ausgerechnet, Berlins kleinstes Staatstheater, Leuchtturm der Diversität, queer, woke avant la lettre. Shermin Langhoff, ausgerechnet, Gorki-Intendantin, geboren im türkischen Bursa, mit neun nach Deutschland gekommen, Erfinderin des postmigrantischen Theaters, Bundesverdienstkreuzträgerin, One-Woman-Show, immer offensiv anders, und - wie die breite Öffentlichkeit seit Kurzem weiß - gefürchtet.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusRassismusdebatte im Theater
:Wie rassistisch sind die deutschen Bühnen?

Und braucht Düsseldorf ein eigenes schwarzes Theater? Zu einem Streit, der schwer ausufert.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: