bedeckt München

Schamrock-Leiterin:"Ein großes Fest"

Die Autorin Augusta Laar will Lyrikerinnen ein Forum bieten.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Augusta Laar über Lyrik von Frauen

Interview von Sabine Reithmaier

Das erste Schamrock-Festival 2012 hatte drei Veranstalterinnen. Zwei Jahre später waren es noch zwei. Inzwischen leitet die umtriebige Autorin Augusta Laar, auf deren Initiative das Festival auch zurückgeht, das dreitägige Forum für 50 Dichterinnen aus 17 Ländern in der Pasinger Fabrik allein. Und beharrt trotz des immensen Aufwands darauf, dass sie aus dem Treffen viel Kraft zieht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sophie Passmann
Sophie Passmann
Wir Spießer
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Wirecard
Catch me if you can
Fresko, Hauptportal, Reichstag, Tiergarten, Berlin, Deutschland Fresko Hauptportal Reichstag Berlin Deutschland
Rassismus
Danke für nichts
Alice Cooper
Alice Cooper
"Meiner Meinung nach ist jeder Präsident ein verkappter Rockstar"
Zur SZ-Startseite