Salzburger Depot von Cornelius Gurlitt Auch diese Werke gehören dazu

Das Namensschild von Cornelius Gurlitt an der Tür seinem Salzburger Haus.

(Foto: dpa)

Auch Kunstwerke aus Cornelius Gurlitts Salzburger Haus sollen laut dessen Testament an das Kunstmuseum Bern gehen. Hier einige der wichtigsten Werke.

Laut Testament soll die Sammlung von Cornelius Gurlitt an das Kunstmuseum Bern gehen. Neben den vielen, mittlerweile bekannten Werken aus der Schwabinger Wohnung werden darunter auch Werke aus Gurlitts Salzburger Haus sein, die die Süddeutsche Zeitung Anfang April in einem österreichischen Depot sehen konnte. Neben den fünf hier noch mal abgebildeten Werken lagerten in dem Wohnhaus auch viele Arbeiten auf Papier, darunter Dutzende Federzeichnungen Auguste Rodins und Holzschnitte von Emil Nolde, aber auch weitere bedeutende Gemälde, von deren Existenz in vielen Fällen bis heute niemand weiß. Anders als die gut erhaltenen Werke aus Schwabing sind viele der dort verwahrten Arbeiten in sehr schlechtem Zustand. Hier einige der wichtigsten Werke:

Jean-Baptiste Camille Corot: Flusslandschaft mit Figur, um 1860/65, Ölmalerei auf Leinwand.

Jan Brueghel d.Ä.: Flusslandschaft mit Dorf (Auffindung Moses?), 1606?, Ölmalerei auf Kupfertafel.

Pablo Picasso: Stillleben mit Früchten, Zeichnung.

Auguste Renoir: Landschaft, Öl auf Leinwand.

Auguste Renoir: Nackte weibliche Halbfigur, Öl auf Leinwand.

Auguste Renoir: Stillleben mit Brot und Glas, Öl auf Leinwand.

Paul Gauguin: Liegende Figuren, Öl auf Leinwand.

Auguste Renoir: Mann mit Pfeife, Öl auf Leinwand.

Max Liebermann: Badeszene, Pastell, Gouache auf Papier.

Johannes F.A. Tischbein: Damenporträt, Pastellzeichnung auf Papier.

Gustave Courbet: Winterlandschaft, Öl auf Leinwand.

Oskar Schlemmer: Vier Figuren/ Köpfe, Aquarell/Gouache auf Papier.

Henri Toulouse-Lautrec: Kutschen- fahrt, Öl auf Malkarton.

Édouard Manet: Seestück mit Segelschiffen, um 1868/70?, Öl auf Leinwand.

Claude Monet: Waterloo Bridge, 1903, Öl auf Leinwand.

Gustave Courbet: Porträt von Monsieur Jean Journet (L'Apôtre Jean Journet, Partant pour la conquête de l'harmonie universelle), 1850, Öl auf Leinwand.

Théodore Rousseau: Landschaft mit Figur und Kuh, Öl auf Holztafel.

Jean Baptiste Camille Corot: Ernteszene mit Heuwagen, Öl auf Leinwand.

Paul Cézanne: Landschaft mit Berg, (Mont Sainte Victoire?).

Paul Signac: Graues Wetter, Quai de Clichy, 1887, Öl auf Leinwand.

Henri Fantin-Latour: Le Lever, Öl auf Leinwand.

Max Ernst: Stehende Frau und zwei sitzende Soldaten vor einem Haus, Collage: Zeitungsdruck, Gouache auf Karton.