Helene Hegemann: "Patti Smith":Verbindende Anarchie

Lesezeit: 3 min

Helene Hegemann: "Patti Smith": "Man braucht Menschen, die einen in Momenten größter Not durch ihre bloße Existenz in der Welt halten." - Patti Smith 1975.

"Man braucht Menschen, die einen in Momenten größter Not durch ihre bloße Existenz in der Welt halten." - Patti Smith 1975.

(Foto: Alamy / Pictorial Press/mauritius images)

Was verbindet Helene Hegemann mit der Poetin Patti Smith und dem Theaterkünstler Christoph Schlingensief? In ihrem Essay findet die Schriftstellerin ohne Kitsch von den kleinen Begegnungen zurück zum großen Ganzen.

Von Marlene Knobloch

Patti Smith ist auf Instagram. Patti Smith postet Fotos von alten Telefonen und hübsch beschriebenen Notizbüchern, die sich auch als Deko in einem Vintage-Café in Prenzlauer Berg eignen würden. Patti Smith, die rauschhafte Grenzkünstlerin, die freiheits- und wahrheitssuchende Experimentalpoetin, stellt im Jahr 2021 schnöde Selfies online, und all das wird Helene Hegemann ihr nie verzeihen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
grüne flagge
Liebe und Partnerschaft
Diese grünen Flaggen gibt es in der Liebe
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
Serie "How I Met Your Father"
Möglicherweise legendär
Boy jumping from rock, 03.11.2016, Copyright: xJLPHx, model released, jumping,hobby,low angle view,danger,adventure,chil
Entwicklungspsychologie
"Um Mut zu entwickeln, brauchen Kinder zuallererst ein sicheres Fundament"
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB