Nachruf Die Tränen im Eisfach

Edward Albee ist gestorben. Durch sein Ehekriegs-Stück "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" wurde er weltbekannt. Der Amerikaner nannte sich gern einen "europäischen Autor".

Von Willi Winkler

Zweieinhalb Wochen war er alt, da fand er einen Käufer, Reid Albee, der eine Theaterkette geerbt hatte, und dessen mondäne Frau. Die beiden wünschten sich ein Kind, das zu ihnen passte und die Einrichtung nicht störte, und sie zahlten gern dafür. Mit 133,30 Dollar Adoptionsgebühr kam der Kleine nicht unbedingt günstig, aber er sollte eine Zierde sein fürs Heim, ein weiteres Schmuckstück. Diese Eltern waren nicht bloß wohlhabend, sondern klassische Rassisten, meinte er später, antisemitisch, bigott, politisch "rechts von Dschingis ...