bedeckt München
vgwortpixel

Literatur:Vera-Doppelfeld-Preis für Debüts

Es gibt einen neuen Literaturpreis in München: Erstmals schreibt das Literaturhaus zusammen mit der Doppelfeld Stiftung und der BMW Group einen Preis für ein literarisches Debüt aus. Der "Vera Doppelfeld Preis", der am 28. Mai 2020 erstmals verliehen werden soll, ist mit 6000 Euro für einen Hauptpreis und je 3000 Euro für zwei Förderpreise dotiert. Potenziell preiswürdig sind deutschsprachige Debüts in den Genres Erzählung, Novelle oder Roman aus dem Herbst 2019 oder dem Frühjahr 2020. Die Autorinnen und Autoren dürfen bei Erscheinen maximal 35 Jahre alt sein. In der Jury werden neben der Literaturhausleiterin Tanja Graf und Stifterin Vera Doppelfeld wechselnde Juroren sitzen; in diesem Jahr sind es Katrin Lange vom Literaturhaus, Zeit-Literaturkritiker Ijoma Mangold sowie der Buchhändler Michael Lemling. Bis 20. Januar können Verlage entsprechende Werke einreichen (Informationen: literaturhaus-muenchen.de), Mitte März wird die Shortlist bekannt gegeben.