bedeckt München 19°

Literatur im Digitalen Zeitalter:Hört auf zu schreiben

Printing Out The Entire Internet

Kenneth Goldsmith vor den Papierbergen für sein Projekt "Printing Out the Entire Internet".

(Foto: The Washington Post/Getty Images)

Warum noch etwas in Worte fassen, wenn alles gesagt ist? Der amerikanische Literaturprofessor Kenneth Goldsmith lehrt "Unkreatives Schreiben" und sieht ein goldenes Literatur-Zeitalter anbrechen.

Von Wolfgang Farkas

Mit 56 mag man schon ein bisschen alt sein für die Revolution. Doch in diesem Fall spielt das keine große Rolle, denn die Revolution, um die es hier geht, hat längst jeden Menschen erfasst, ob jung oder alt, reich oder arm, besser oder schlechter gelaunt. Und zugleich ist diese Revolution so unauffällig, dass nichts an diesem sommerlichen Samstagnachmittag in Berlin, Prenzlauer Berg, auf sie hindeutet. Nicht die Eisverkäufer; nicht die Spaziergänger; und auch nicht das Verlagsbüro, das sich in einem Altbau im Erdgeschoss befindet und vor hundert Jahren nicht anders ausgesehen haben würde.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Stationärer Kaugummiautomat in Altenahr. Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugu
Corona und Automaten
Ein wenig Ruhe in der Pandemie
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Father and daughter in garden with fire pit
Heizpilze & Co
Wie bleibt man draußen warm?
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Ethnic Ainu people thank nature in ritual in northern Japan Ethnic Ainu people bring marimo moss bal
Ethnologie
Der lange Weg zur Würde
Zur SZ-Startseite