Literatur - Erfurt:Thüringer Bücherszene mit Stand auf Frankfurter Messe

Literatur - Erfurt: Ein Stapel Bücher liegt in einer Buchhandlung. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Frank Rumpenhorst/Symbolbild
Ein Stapel Bücher liegt in einer Buchhandlung. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Frank Rumpenhorst/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt/Frankfurt (dpa/th) - Thüringen ist auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wieder mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Dort präsentieren sich zwölf Aussteller mit Angeboten nicht nur zu Büchern, sondern auch zu digitalen Dienstleistungen, wie das Wirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte.

Vertreten ist unter anderem die Verlagsgruppe "Grünes Herz" aus Ilmenau, die DZA Druckerei zu Altenburg und die Akademische Verlagsbuchhandlung Friedrich Mauke Jena. Das Land unterstützt den 132 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand laut Ministerium mit rund 212 400 Euro.

Mehr als 4200 Aussteller aus 95 Ländern haben sich zur Buchmesse angemeldet. Die Messe öffnet am Mittwoch zunächst für Fachbesucher und am Wochenende auch für das Publikum. Sie endet am Sonntag mit der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an den indisch-britischen Autor Salman Rushdie.

© dpa-infocom, dpa:231017-99-595008/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: