Kurzkritiken zu den Kinostarts der WocheLuftballonbunte Ferienreise

Erste Liebesabenteuer des kleinen Nick, hübsch verpackt in Retro-Look und Sommersonne. Und: Graf Dracula als Selbstoptimierer, der den faustischen Pakt wagt. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht.

Von den SZ-Kinokritikern

Achtzehn

Turbo-Erwachsenwerden: 14 waren die Mädchen, die Cornelia Grünberg porträtierte, als sie schwanger wurden. Im zweiten Teil der Langzeitdoku werden sie 18, eine hat jetzt drei Kinder. Was eine schmalzige Doku-Soap hätte werden können, erzählt tatsächlich vier faszinierende Lebensgeschichten - und öffnet die Perspektive: darauf, wie unsere alternde Gesellschaft mit Kindern umgeht. Von Martina Knoben

Bild: Kinostar Filmverleih GmbH 2. Oktober 2014, 17:082014-10-02 17:08:23 © SZ.de