Moskautreue in der Ukraine:"Ich kann Russland nicht hassen"

Lesezeit: 5 min

Moskautreue in der Ukraine: Vor Jahren wurden die Lenin-Statuen abmontiert, hier in Saporischschja. Folgen nun bald die Puschkins?

Vor Jahren wurden die Lenin-Statuen abmontiert, hier in Saporischschja. Folgen nun bald die Puschkins?

(Foto: Oleksandr Prylepa/AFP)

Sie schwärmen von ihrer Kindheit in der Sowjetunion oder träumen von der mächtigen "Russischen Welt": Im Osten der Ukraine haben sich längst nicht alle vom einstigen Brudervolk abgewandt. Offen darüber zu sprechen, ist allerdings riskant.

Von Sonja Zekri

Das ukrainische Parlament will die Musik von Künstlern mit russischem Pass und die Einfuhr von Büchern aus Russland verbieten. Ausnahmen gelten künftig nur noch für Musikerinnen und Musiker, die den Überfall auf die Ukraine verurteilt haben. Präsident Wolodimir Selenskij muss beide Gesetze noch unterschreiben. Es gibt wenig Zweifel daran, dass er das tun wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB