Moskautreue in der Ukraine:"Ich kann Russland nicht hassen"

Moskautreue in der Ukraine: Vor Jahren wurden die Lenin-Statuen abmontiert, hier in Saporischschja. Folgen nun bald die Puschkins?

Vor Jahren wurden die Lenin-Statuen abmontiert, hier in Saporischschja. Folgen nun bald die Puschkins?

(Foto: Oleksandr Prylepa/AFP)

Sie schwärmen von ihrer Kindheit in der Sowjetunion oder träumen von der mächtigen "Russischen Welt": Im Osten der Ukraine haben sich längst nicht alle vom einstigen Brudervolk abgewandt. Offen darüber zu sprechen, ist allerdings riskant.

Von Sonja Zekri

Das ukrainische Parlament will die Musik von Künstlern mit russischem Pass und die Einfuhr von Büchern aus Russland verbieten. Ausnahmen gelten künftig nur noch für Musikerinnen und Musiker, die den Überfall auf die Ukraine verurteilt haben. Präsident Wolodimir Selenskij muss beide Gesetze noch unterschreiben. Es gibt wenig Zweifel daran, dass er das tun wird.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusWolodimir Selenskij
:"Wir werden auch das Imperium besiegen"

Prinzessin Leias Hologramm flehte einst Obi-Wan Kenobi um Hilfe an. Nun trat Selenskij als Hologramm vor die Tech-Branche und spielte sogleich darauf an: Russland, das Imperium, der Todesstern der Geopolitik. Über einen historischen Auftritt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: