Kino Des Schneiders neue Kleider

Die PR-Macht der Modekonzerne hat eine Situation geschaffen, in der nur noch der Dokumentarfilm die Wahrheit zeigen darf - zum Beispiel in Frédéric Tchengs faszinierender Porträtstudie "Dior und ich".

Von Dennis Braatz

Ein provisorisch eingerichteter Konferenzraum im 16. Arrondissement von Paris. Über den Flur ist das Gestöckel von Presse-Assistentinnen zu hören, ein Stockwerk tiefer werden schon die Publikumsränge aufgebaut. Der Designer runzelt die Stirn und zieht nervös an seiner Zigarette. Morgen wird seine erste Haute-Couture-Kollektion für Dior gezeigt, und der Pressechef des Hauses will ihn nach der Show noch zu einer Fotostrecke mit ein paar Models für Paris Match überreden. Allein durch dieses Bild, mit dem Schöpfer und seinen Kreationen, könne ...