bedeckt München

Herfried und Marina Münkler:"Das Hauptproblem ist die Mitte"

Lesung GER Berlin 20160928 Lesung mit Herfried Münkler Professor an der Berliner Humboldt Univer

Der Politikwissenschaftler Herfried Münkler und die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler haben ein neues Buch geschrieben. Es heißt "Abschied vom Abstieg".

(Foto: imago/Gerhard Leber)

Marina und Herfried Münkler plädieren für einen weniger apokalyptischen Blick auf unser politisches System. Ein Gespräch über die Krise der liberalen Demokratie, Lösungsansätze und den wahren Bildungsskandal.

Interview von Jens Bisky und Lothar Müller

Die neuen Deutschen" hieß das Buch, in dem Marina und Herfried Münkler 2016 Gefahren und Möglichkeiten der Integration analysierten. In dieser Woche erscheint ihr neues Buch, das "Eine Agenda für Deutschland" verspricht. Sie widersprechen darin linken Abstiegs- wie rechten Niedergangsszenarien.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Janina Kugel im Interview
"Die guten Chefs sind nicht automatisch die Softies"
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Zur SZ-Startseite