Literatur So sehen Sieger aus

"Willkommen in Lake Success": Vielleicht aus Versehen, vielleicht auch nicht, hat Shteyngart den ersten großen Trump-Roman geschrieben.

(Foto: Jürgen Frank)

Der New Yorker Gary Shteyngart ist einer der wichtigsten Autoren unserer Zeit, und womöglich auch der komischste. Über einen Neurotiker und Uhrensammler.

Von Christian Zaschke, New York

Die Frage, die Gary Shteyngart an diesem Abend wirklich umtreibt: Sieht die neue Patek Philippe, die er sich soeben gekauft hat, nicht doch etwas zu groß aus an seinem Handgelenk? Einen Tick? Er fragt Jeffrey, den Barmann im Clandestino, seiner Stammkneipe in der Lower East Side. Jeffrey ist ein Mann, der einen Ruhepuls von ungefähr zwei hat, und er findet, die Uhr sei nicht zu groß. Sie passe wie angegossen. Shteyngart fragt dann den Gast auf dem Hocker links neben ...

Lesen Sie mit SZ Plus:
Politik Großbritannien "Der Brexit hat alle irre gemacht"

Timothy Garton Ash im Gespräch

"Der Brexit hat alle irre gemacht"

Einen "nationalen Nervenzusammenbruch", konstatiert Timothy Garton Ash derzeit in seiner Heimat Großbritannien. Im SZ-Gespräch wirft der Historiker Premierministerin May vor, es "vermasselt" zu haben - und warnt die EU vor den Folgen eines Brexit für die übrigen Europäer.   Interview von Cathrin Kahlweit