Filmstarts der WocheWelche Filme sich lohnen - und welche nicht

"Blanka" taucht tief hinab in die Straßen Manilas. Und die Komödie "Verpiss dich, Schneewittchen" hat trotz vieler bekannter Gesichter nur wenige Lacher zu bieten.

1000 Arten Regen zu beschreiben

Seit Wochen hat sich der 18-jährige Mike in seinem Zimmer verbarrikadiert und zeigt sich nur als wortloser Schatten unter dem Türspalt. Die verschlossene Tür wird für Vater, Mutter und Schwester zur Zerreißprobe: Er sei "in Ohio", lügen sie die Nachbarn an, flehen und streiten und ringen mit dem eigenen Dasein. Isabel Prahl seziert in ihrem stimmungsvoll und symbolisch aufgeladenen Debütfilm eine Familie in totaler Überforderung. Bjarne Mädel, Bibiana Beglau und Emma Bading spielen sie mit erschütternd stiller Verzweiflung, auf die Hauschka seine gespenstische Filmmusik nieseln lässt. Von Annett Scheffel

Bild: Film Kino Text 29. März 2018, 12:092018-03-29 12:09:25 © SZ.de